small medium medium2 large large2 xlarge xlarge2 xxlarge
Versandkosten:

Around the clock - Dartsspiel



Ein recht simples, aber effektives Spiel stellt Around the clock da. Gerade auch Anfänger können hier das Zielen sehr gut üben. Auch als Aufwärmspiel ist dieses Trainingsspiel wärmstens zu empfehlen, da man nicht nur stumpf auf eine Zahl, sondern alle Segmente des Boards bearbeiten muss. Das Tolle an diesem Spiel - du kannst es auch alleine spielen!


Spieler: 1 - 10 

Schwierigkeitsgrad: einfach - mittel

Ablauf

Ziel des Spiel ist es, jedes Segment der Scheibe mit einem Dart zutreffen. Angefangen wird bei der „1“ und geht im Uhrzeigersinn weiter. Sollte ein Segment nicht getroffen werden, wird solange auf das jeweilige Segment geworfen, bis es einmal getroffen worden ist. Im besten Falle beendet man das Spiel mit 20 Würfen.

 

Varianten von Around the clock

Man kann dieses Spiel in verschiedenen Varianten spielen. Hier verraten wir Euch einige Varianten die Ihr auch ausprobieren könnt.

 

Nummerisches Around the clock

Wie auch beim normalen Round the World werden die Segmente 1 – 20 bearbeitet. Jedoch nicht im Uhrzeigersinn sondern der Reinfolge nach. Angefangen bei der „1“ und beendend mit der „20“.

 

Quick Around the clock

Fortgeschrittene können auch gerne diese Variante spielen. Hierbei wird auch auf die Segmente 1 – 20 gespielt. Trifft man jedoch ein Doppelfeld, darf man eine Zahl überspringen. Bei einem Treffer in ein Triple-Feld dürfen sogar zwei Felder übersprungen werden.

 

Around the clock - Triple/Double

Eine gute Übung für erfahrenere Spieler ist die Variante „Around the clock - Triple/Double“. Wie in der normalen Variante werden alle Segmente des Boards bespielt. Jedoch zählen nur Treffer auf die Double oder Triple Felder.